Menu

Willst Du der Mann ihrer Albträume sein?

„Im Gegensatz zum Drogenstrich ist das Elend der Zwangsprostituierten nicht unbedingt offensichtlich zu erkennen, etwa durch blaue Flecken, sonstige Gewaltanzeichen oder Panik. Die betroffenen Frauen haben zu viel Angst, um zu zeigen, in welcher Situation sie sind. Viele Freier dürften aber auch nicht genau nachfragen und legitimieren ihr Handeln mit dem Gedanken: ‚Wofür ich bezahlt habe, das ist in Ordnung‘. Das Leid und die Geschichte der Sexarbeiterin verschwindet dahinter, wird nicht beachtet oder ist egal.“

Quelle: ZEIT ONLINE, Interview mit Udo Gerheim: „Manche Freier stilisieren sich zu sexuellen Avantgarde“, (29. November 2013)

www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-11/prostitution-freier-befragung

Zurück

Accessibility
Menü schließen
Schriftgrad ändern
A- A+
Kontrast verändern
Menü schließen